Motorsägenkurs für Brennholzselbstwerber Kurs 02/21

Am 30. und 31. Juli findet der nächste Motorsägenkurs für Brennholzselbstwerber statt.

Dieser Kurs vermittelt die wichtigsten Tipps und Tricks, um Brennholz für den eigenen Gebrauch zu machen. Nach dem Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, diese benötigen Sie, damit Sie Brennholz in zertifizierten Wäldern machen dürfen.

  • 30.07 Theorie und liegendes Holz 12:30Uhr bis ca. 19Uhr
    Treffpunkt Fa. Widhopf, Eichendorfstr. 33-35, 85609 Aschheim
  • 31.07 Praxis 07 Uhr bis ca. 18 Uhr Poing

Zielgruppe:

Private Motorsägenanwender, Landwirte und Waldbesitzer

Kursgebühr:

  • 140 €

Kursplakat:

Kurs Nr.:

  • 02/21

Anmeldung/freie Plätze

Aktuell sind 6 von 8 Plätze verfügbar

Weitere Informationen der SVLFG

Broschüre Baumarbeiten

Lehrgangsschwerpunkte sind:

  • Gesetzliche Vorgaben
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Rettungskette Forst, Erste Hilfe
  • Aufbau, Wartung, Auswahl von Motorsägen incl. Ketteninstandsetzung
  • Sicherheitseinrichtungen, rückschlagarme Schneidgarnituren
  • Baumansprache
  • Gefahrenbereiche und geeignete Absperrung
  • verschiedene Fälltechniken im Schwachholz
  • Handwerkzeuge, Hilfsgeräte, Hilfsmittel
    – Fällheber, Sappi
    – Drückegabel, Schubstange
    – Äxte

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Vollständige persönliche Schutzausrüstung für Motorsägeneinsatz:
    • Mundschutz (bitte Hinweis beachten)
    • Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz
    • Forstjacke alternativ Warnweste
    • Arbeitshandschuhe (ohne Schnittschutz)
    • Schnittschutzhose
    • Schnittschutzsicherheitsschuhe
    • Meter
  • Körperliche und geistige Eignung für gefährliche Baumarbeiten nach dem Grundsatz der VSG 1.1 §2 und VSG 4.2 §2.
  • Erste-Hilfe-Kurs nicht älter als 2 Jahre (wird empfohlen).

Motorsägenkurs im Juni 2020





Hinweis:

Das Coronavirus SARS-CoV-2 (Severe-Acute-Respiratory- Syndrome-Corona-Virus2) ist ein neuartiges, ansteckendes Virus, das die Lungenkrankheit COVID-19 (COrona VIrus Disease 2019) auslösen kann. Das Virus SARS-CoV-2 ist sehr infektiös. Da weder eine Impfung in den nächsten Monaten noch derzeit eine spezifische Therapie zur Verfügung stehen, müssen alle Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausbreitung zu verlangsamen, damit die Belastung für das Gesundheitswesen reduziert und die medizinische Versorgung sichergestellt werden kann. (Quelle: www.stmgp.bayern.de/coronavirus/)

Bitte nehmen Sie an dem Kurs nur teil, wenn bei Ihnen aktuell und die letzten 14 Tage keine Corona Verdachtssymptome (Orientierungshilfe_Buerger) bestehen, siehe

Der Kurs findet nach Vorgaben des 12. BayIfSMV statt.
Link: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-171/

Vielleicht interessiert dich auch…